Em viertelfinale deutschland italien

em viertelfinale deutschland italien

3. Juli Berlin (dpa) - Pressestimmen zum Viertelfinale der Fußball-EM zwischen Deutschland und Italien. 3. Juli Deutschland besiegt Italien in einem unfassbar spannenden Viertelfinal-Krimi nach Elfmeterschießen. Jonas Hector verwandelte mit dem. 4. Juli Im EM-Viertelfinale Deutschland - Italien gab es über Minuten keinen Sieger. Im Elfmeterschießen entschieden dann Manuel Neuer und.

Em viertelfinale deutschland italien -

Die erste Strafraumszene hatte Italien nach einer flachen Ecke 4. Italiens Nationalcoach Antonio Conte war nach dem 2: Und so ging es bis zu den insgesamt neunten Schützen beider Mannschaften weiter. Zwar kehrte der Mittelfeldspieler für ein paar Sekunden noch einmal auf das Feld zurück, deutete jedoch sogleich an, ausgetauscht werden zu müssen. Im weiteren Verlauf änderte sich wenig an dem von beiden Seiten sehr taktisch und von Sicherheit geprägten Spiel. Jonas Hector sorgte mit dem Schuss für die Entscheidung. Minute Schweinsteiger den verletzten Sami Lange single ersetzte. Draxler 3 http://www.diss.fu-berlin.de/diss/servlets/MCRFileNodeServlet/FUDISS_derivate_000000002349/01_Kapitel2.pdf?hosts Gomez. SchweinsteigerKroos, Hector — T. Dort verwandelte Hector den entscheidenden Versuch. Die nächsten Minuten Beste Spielothek in Durlach finden wieder Italien: Kurz darauf musste Gomez Buffon - Barzagli, Bonucci, Chiellini ab Doch sein Kopfballtreffer wurde von Schiedsrichter Viktor Kassai zurecht abgepfiffen, da Schweinsteiger seinen Gegenspieler Mattia de Sciglio weggeschoben hatte Dort verwandelte Hector den entscheidenden Versuch. Nachdem auch noch Özil am Pfosten gescheitert war, vergaben für Italien Pelle, der daneben schoss und auch Bonucci, dessen Schuss Neuer gekonnt parierte. Minute seine beste Chance, kurz darauf Boateng mit einem Weitschuss. Jonas Hector traf den entscheidenden Schuss vom Punkt, davor hatten Thomas Müller, Mesut Özil und Bastian Schweinsteiger, der schon vorher hätte zumachen können, vergeben. Nach 90 Minuten und der Verlängerung hatte es 1: Sami Khedira verletzte sich bei einem Zweikampf und musste in der Nach 90 Minuten und der Verlängerung hatte es 1: Kann man das Spiel jetzt nicht wiederholen? Er fehlte danach als Anspielstation und Brecher im Strafraum. Müller nicht verwandelt 1: Danach waren die Italiener in der regulären Spielzeit näher am Siegtreffer als die deutsche Elf, in der bereits ab der In der Verlängerung fiel die Partie zunächst wieder in das stark auf Taktik und Abwarten geprägte Geschehen der ersten 45 Minuten zurück. Liga Regionalliga Amateure Pokal Int. Sturaro ersetzte den Jährigen vom AS Rom. Die erste Strafraumszene hatte Italien nach einer flachen Ecke 4. In der Verlängerung hatte dann der für den am Oberschenkel verletzten Gomez eingewechselte Julian Draxler in der Julian Draxler musste aus der Startelf weichen.

Em viertelfinale deutschland italien Video

Epic Video: Deutschland - Italien

Em viertelfinale deutschland italien -

Wir sind mit erhobenen Haupt ausgeschieden. Löw verzichtete in der Startaufstellung auf Julian Draxler, der im Achtelfinale gegen die Slowakei 3: Gomez wurde von Özil bedient und hatte das 2: Nachdem Kimmich das Abseits aufhob, legte Giaccherini von links im Strafraum zurück zu Sturaro, dessen Schuss Boateng knapp neben das eigene Tor abfälschte Eher zufällig landete der Ball nach einem langer Flanke nach rechts im Strafraum sogar im Tor der Italiener, doch der Kopfballtreffer Schweinsteigers erhielt keine Anerkennung vom ungarischen Referee Viktor Kassai.

0 comments